de en
Notfall Service
Space Drive
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erreichst Du unseren Space Drive Telefon-Service an Wochentagen von 16.00 – 22.00 Uhr sowie an Wochenenden- und Feiertagen von 08:00 – 22.00 Uhr unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 151 / 188 17 982 Unser Support ist für Dich bereit
Handbücher
Selbst-/Mitfahrer
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erreichst Du unseren Fahrzeug Telefon-Service an Wochentagen von 16.00 – 22.00 Uhr sowie an Wochenenden- und Feiertagen von 08:00 – 22.00 Uhr unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 151 / 188 17 981 Wir helfen Dir so schnell es geht
Handbücher
Elektrorollstuhl
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erreichst Du unseren Rollstuhl Telefon-Service an Wochentagen von 16.00 – 22.00 Uhr sowie an Wochenenden- und Feiertagen von 08:00 – 22.00 Uhr unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 175 / 578 83 14 Schnelle Hilfe für Dich und Deinen Rollstuhl
Handbücher
Notfall Service

Führerschein für Menschen mit körperlicher Behinderung

Du möchtest trotz einer körperlichen Einschränkung selbst entscheiden, wann du deine Freunde besuchst, einen Ausflug machst oder Einkäufe erledigst? Und das am besten ohne auf fremde Hilfe oder Fahrdienste angewiesen zu sein?

Auf dieser Seite informieren wir dich rund um das Thema Führerschein mit Handicap. Wir geben Dir Antworten darauf, was Du tun kannst, um trotz einer körperlichen Behinderung einen neuen Führerschein zu machen bzw. die Fahrerlaubnis nach einem Unfall oder einer Krankheit wieder zu erlangen.

Führerschein für Menschen mit körperlicher Behinderung
Weg zum Führerschein im Rollstuhl
Führerschein mit Handicap
Autofahren mit Joystick

Die 7 Schritte unserer Führerscheinausbildung mit Handicap

Zunächst muss geklärt werden, ob Du bereits eine Fahrerlaubnis besitzt und diese auf Grund einer Behinderung, eines Unfalls oder einer schweren Krankheit neu beantragen musst, oder ob Du einen komplett neuen Führerschein machen möchtest.

Wenn ein Antragsteller eine Behinderung hat, die seine Fähigkeit körperlich einschränkt mit einem Auto am Straßenverkehr teilzunehmen, kann die Behörde ein medizinisches oder technisches Gutachten einfordern. Im zweiten Schritt geht es darum, die notwendigen Gutachten zur Fahrerlaubnis zu erhalten:

  1. Medizinisches Gutachten, sofern noch nicht vorhanden. Meist reicht ein fachärztliches Gutachten aus. Es kann jedoch auch ein medizinisch-psychologisches Gutachten von einer staatl. anerkannten medizinisch-psychologischen Untersuchungsstelle (MPU) angefordert werden.
  2. Eignungsgutachten zum Führen eines Kfz im Hause Paravan in Verbindung mit einem amtlich anerkannten Sachverständigen des TÜV SÜD / DEKRA oder einem vereidigten Sachverständigen.
  3. Gegebenenfalls wird eine Kräftemessung notwendig.
  4. Festlegen der Schlüsselzahlen mit Fahrprobe im Auto.

Als Nächstes meldest Du Dich bei einer, speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit körperlicher Behinderung ausgerichtete und angepasste, Fahrschule an. Wichtig ist, dass Du Dich wohl fühlst und Du Deinem Fahrlehrer oder Deiner Fahrlehrerin vertraust.

In unserer PARAVAN Fahrschule haben wir speziell ausgestattete, behindertengerechte Fahrzeuge mit unterschiedlichsten Fahrhilfen. Mit diesen Fahrzeugen fahren die Fahrschüler während der Ausbildung und suchen zusammen mit unseren geschulten Fahrlehrern das für sie optimale Hilfsmittel (Gasring, Joystick, Pedalverlegung, Gas-/Bremsschieber, Lenkradknauf etc.) aus. Weitere Informationen bekommst Du gerne von unseren Fahrlehrern!

Die theoretische Ausbildung kann getrennt werden von der Praxis. Z.B. kann die Theorie am Heimatort und die Praxis bei Paravan in Aichelau oder Heidelberg oder bei einem Paravan Lizenzpartner absolviert werden. Wenn Du bereits einen Führerschein besitzt, dann kannst Du bei Paravan die zu absolvierenden Fahrstunden in Fahrzeugen durchführen, die an den jeweiligen Behinderungsgrad angepasst sind. Wir bieten unseren Fahrschülern mit Behinderung verschiedene technische Hilfsmittel und individuell angepasste Fahrhilfen im Kraftfahrzeug. Beispiel: Joystick ca. 20 Stunden, Handgerät ca. 1-2 Stunden.

Wenn Du soweit bist, geht es für Führerscheinneulinge in die theoretische und praktische Führerscheinprüfung. Wenn Du bereits eine Fahrerlaubnis besitzt, stellst Du Dich zur praktischen Fahreignungsprüfung vor. Dabei beurteilt ein Prüfer von TÜV oder DEKRA Deine Fähigkeiten im umgebauten Fahrzeug zu fahren.

Wenn Du die Fahrprüfung bzw. Fahreignungsprüfung positiv bestehst, geht Dein Führerschein zunächst an die zuständigen Behörden.

  • Eintragung der Auflagen und Beschränkungen durch die Behörde.
  • Eintragung der Kennzahlen in den Führerschein

Wenn alle Schritte glatt durchlaufen, wird Dir anschließend die Fahrerlaubnisbehörde Deinen neuen EU-Führerschein aushändigen. Herzlichen Glückwunsch! Du darfst jetzt mit deinem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen.

Eignungsbegutachtung für einen Führerschein mit körperlicher Behinderung

Wiedererlangung der Fahreignung

Wir helfen Dir gerne beim Aktualisieren Deines vorhandenen Führerscheins. Bei der sog. Fahreignungsbegutachtung führt ein amtlich anerkannter Sachverständiger nach § 11 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) vor Ort in unseren Fahrschulen in Aichelau oder Heidelberg diese Begutachtung durch.   

Und das geht in wenigen Schritten ganz schnell:

  1. Medizinisches / ärztliches Gutachten
  2. Fahrprobe zum Führen eines Pkws
  3. Eignungsgutachten zum Führen eines Kfzs durch den vereidigten Sachverständigen des TÜV oder DEKRA
  4. Festlegen der Auflagen und Beschränkungen
  5. Eintragen der Auflagen in den neuen Führerschein
  6. Fertig!

Was kostet ein Führerschein für Menschen mit Handicap?

Die Kostenfrage kann nicht pauschal beantwortet werden. Der größte Kostenpunkt hängt von den individuellen Fähigkeiten des Fahrschülers bzw. der Fahrschülerin ab: Je mehr Fahrstunden benötigt werden, desto höher sind die Kosten. Eine behindertengerechte Fahrerlaubnis kostet jedoch oft nicht viel mehr als ein Führerschein für Menschen ohne Handicap.

Zu den kostenintensiven Teilen der Fahrausbildung gehören folgende:

  • Gutachten (arztlich und technisch)
  • theoretische sowie praktische Fahrstunden
  • Prüfungsgebühren: Theorie und Praxis
  • ggf. Kosten für den Fahrzeugumbau am eigenen Auto

In einigen Fällen fördern Organisationen oder Krankenkassen die Ausbildung. Informiere Dich hier am besten vorab bei deiner Krankenkasse. Allgemeine Informationen zum Thema Kostenübernahme findest du auch auf der Seite Kfz-Förderung

Informationen zur kostenübernahme der behindertengerechten  Fahrzeugumbauten oder Elektrorollstühlen
Paravan Kundin Jenny

Unglaublich. Die Kosten für den neuen VW-Bus und den behindertengerechten Umbau, hat die Agentur für Arbeit übernommen.

Jenny, 32 Jahre

Hast Du weitere Fragen? Wichtige Fragen unserer Fahrschüler findest Du hier.

Unter bestimmten Voraussetzungen bezuschusst Dein Kostenträger das Eignungsgutachten, die Fahrstunden sowie die Anschaffung eines behindertengerechten Autos oder dessen Ausstattung. Eine Liste mit wichtigen Leistungsträgern findest du auf der Seite Kfz-Förderung. 

Trotz aller Bemühungen können wir in unserer Behindertenfahrschule bei geistiger Behinderung noch keine Hilfe leisten. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, dann machen wir Dich trotz vieler anderer Krankheitsbilder oder Spätfolgen nach z. B. Unfällen durch den Erwerb eines Führerscheins wieder mobil. Dazu zählen beispielsweise: Paraplegie, Tetraplegie, Multiple Sklerose, Microsomie, Muskelathrophie, Schlaganfall, uvm. 

Lass uns miteinander sprechen und wir finden Deinen persönlichen Weg zum Führerschein
Fahrschule Aichelau
Ralf Buhmann

Fon: +49 (0)7388 9995 947
Fax: +49 (0)7388 9995 999
 


Kontakt aufnehmen

Fahrschule Heidelberg
Carsten Seidler

Fon: +49 (0)6221 739 209 11
Fax: +49 (0)6221 739 209 19


Kontakt aufnehmen

 
Dein schneller Kontakt zu uns
Kann ich Dir weiterhelfen?
Hier kannst Du schnell und einfach mit uns Kontakt aufnehmen.
Zum Schnellkontakt