de en
Notfall Service
Space Drive
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erreichst Du unseren Space Drive Telefon-Service an Wochentagen von 16.00 – 22.00 Uhr sowie an Wochenenden- und Feiertagen von 08:00 – 22.00 Uhr unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 151 / 188 17 982 Unser Support ist für Dich bereit
Handbücher
Selbst-/Mitfahrer
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erreichst Du unseren Fahrzeug Telefon-Service an Wochentagen von 16.00 – 22.00 Uhr sowie an Wochenenden- und Feiertagen von 08:00 – 22.00 Uhr unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 151 / 188 17 981 Wir helfen Dir so schnell es geht
Handbücher
Elektrorollstuhl
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erreichst Du unseren Rollstuhl Telefon-Service an Wochentagen von 16.00 – 22.00 Uhr sowie an Wochenenden- und Feiertagen von 08:00 – 22.00 Uhr unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 175 / 578 83 14 Schnelle Hilfe für Dich und Deinen Rollstuhl
Handbücher
Notfall Service
15.12.2023

Freiheit auf vier Rädern:

Unbeschwert barrierefrei reisen!

Manchmal sind die Fahrzeuge auf den Hebebühnen im PARAVAN Mobilitätspark ein bisschen größer geraten. Der Trend zum Wohnmobil macht auch vor Kunden mit Handicap keinen Halt und ein Urlaub im angepassten Wohnmobil erfreut sich auch bei Rollstuhlfahrern immer größerer Beliebtheit und die Möglichkeiten sind höchstindividuell und vielfältig. PARAVAN präsentiert sich mit dem barrierefreien Morelo Palace 90 LS auf der Urlaubs- und Reisemesse CMT in der Messe Stuttgart vom 13. bis 21. Januar 2024 auf dem Stand der MORELO Reisemobile GmbH in Halle 2, Stand 2B14.

Egal ob rollstuhlgerechte Lift- und Rampensysteme, eine Türverbreiterung oder ein barrierefreier Innenraum, angepasste Sanitärzellen – die Mobilitätstüftler von PARAVAN finden meistens die optimale und individuelle Lösung für das Beschwerdebild des Kunden. Auch die Anpassung der Eingabegeräte, wie die Ausstattung des Fahrzeuges mit dem Fahr und Lenksystem Space Drive, Pedalerhöhungen oder Handknauf sind möglich.

„Die Anfragen mehren sich“, wissen die Mobilitätsexperten von der Schwäbischen Alb. „Das Bedürfnis unabhängig reisen zu können ist groß und wir haben die Erfahrungen und die Möglichkeiten, um Lösungsansätze zu bieten und diese auch vor Ort umzusetzen“, sagt Joachim Glück, Leiter der technischen Beratung bei der PARAVAN GmbH. Er und sein Team begleitet die Kunden vom Erstkontakt bis zur Auslieferung. Umbaumaßnahmen können zudem marken- und modellunabhängig vorgenommen werden.

Neben der Anpassung des Innenraums ist der Einstieg in das in der Regel etwas höhere Fahrzeug ein wichtiges Thema. Für Rollstuhlfahrer bietet sich hier die bewährte Kassettenlift-Lösung in Kombination mit einer Türverbreiterung, die auch schon in einem Wohnwagen mit Heckeinstieg integriert wurde. Eine weitere Option für Menschen mit Bewegungseinschränkungen, die Schwierigkeiten beim Einsteigen in ihr Reisemobil haben, aber noch kurze Strecken zu Fuß zurücklegen können: der universelle PARAVAN Trittbrett-Standlift „EStep light“ für Reisemobile bzw. der „EStep comfort“ als Umsetzlösung. Der Lift ist platzsparend im Innenraum angebracht und lässt sich mit wenigen Handgriffen in die Einstiegs- bzw. Ausstiegsposition schwenken. Die Hubfunktion kann bequem per Fernbedienung aktiviert werden. Ein spezieller Haltegriff sorgt für die notwendige Sicherheit auf der rutschfesten Plattform.

Bei Doris Wohnmobil beispielsweise ging es um eine Pedalerhöhung sowie um ein eine Polstererhöhung für den Fahrersitz. Nun kann sie ganz entspannt das Lenkrad greifen. "Ich fahre sehr gern, wenn wir unterwegs sind", sagt Doris. Die nur 1,38 Meter große Verwaltungsfachangestellte ist im vergangenen Mai mit ihrem Lebensgefährten auf Europareise gegangen. Die beiden wollen sich während der Fahrt abwechseln. Ein Jahr haben die beiden Auszeit genommen: Benelux, Skandinavien, Finnland, die baltischen Staaten, Polen, Deutschland, Süditalien, Griechenland Peleponnes & Athen, Schweiz und Österreich. Mittlerweile haben die beiden über 15.000 Kilometer mit ihrem Wohnmobil zurückgelegt und 5.755 Kilometer mit dem Motorrad, welches im Anhänger transportiert wurde.

„Wir hatten wunderbare Erlebnisse mit Campern aus der ganzen Welt und vor allem mit den Einheimischen“, berichtet Doris. Für sie bedeutet der Umbau: „Die Freiheit und auch die Sicherheit, fahren zu können, wenn ich möchte oder wenn ich muss, das heißt im Notfall.“ Mit so einer Situation war eine Familie in Schweden konfrontiert, wo der alleinige Fahrer ausgefallen ist und die Frau mit dem Wohnmobil festsaß. „Das hat mich bestätigt, alles mit der PARAVAN-Pedalverlängerung richtig gemacht zu haben.“ Demnächst geht es weiter in Richtung Süden, nach Frankreich, Portugal und Spanien und wenn es die Lage zulässt auch noch nach Marokko. Und auch die nächste Campingsaison kommt bestimmt. Weitere Informationen unter Barrierefrei Mobil.

 

Besuchen Sie uns auf der Urlaubs- und Reisemesse CMT in der Messe Stuttgart vom 13. bis 21. Januar 2024 auf dem Stand der MORELO Reisemobile GmbH in Halle 2, Stand 2B14. Werfen Sie selbst einen Blick in das barrierefreie Reisemobil Morelo Palace 90 LS. Das Besondere an diesem Umbau: die Einstiegshilfe „EStep comfort“. Diese erleichtert sitzend den Ein- und Umstieg aus dem Rollstuhl in das Reisemobil. Zur Verladung des Rollstuhls ist im Heckfach zusätzlich ein SWL-Lift verbaut worden. Unsere Mobilitätsberater sind vor Ort und beantworten Fragen, rund im Ihren individuellen Wohnmobilumbau.

Noch wird mit Hochdruck an der Barrierefreiheit des Morelo Palace 90 LS gearbeitet. Mit Hilfe des PARAVAN EStep comfort“ kann man in Zukunft durch die Eingangstür per Lift nach oben fahren und sich direkt im Liftsitz an den Tisch schwenken lassen oder von da aus auf die serienmäßigen Sitze umsetzen. Foto: PARAVAN
Doris ist mit ihrem Lebensgefährten mit dem Wohnmobil in diesem Jahr auf Europreise gegangen und Dank Pedalerhöhungen und Sitzmodifikation kann auch sie sich jederzeit vor das Lenkrad setzen. Gut 15.000 Kilometer haben die Beiden mittlerweile zurückgelegt. Foto: PARAVAN
Egal ob Türverbreiterung oder Schienensystem an der Decke, es gibt viele Möglichkeiten der Anpassung. So ist es Menschen mit Handicap möglich ganz entspannt auf Camper-Urlaub zu gehen. Foto: PARAVAN
Eine große Hürde bei den Reisemobilen ist er Weg ins Fahrzeug, Dank Kassettenlift und Türverbreiterung ist das jedoch gar kein Problem. Foto: PARAVAN
Wer Schwierigkeiten beim Einsteigen hat, aber im Innenraum nicht unbedingt auf einen Rollstuhl angewiesen ist, für den ist der universelle PARAVAN Trittbrett-Standlift „EStep light“ bzw. der „EStep comfort“ als Umsetzlösung die ideale Lösung. Foto: PARAVAN
Auf einen Rollstuhl angewiesen zu sein und selbst am Steuer sitzen – auch das stellt kein Problem dar! Das Fahr- und Lenksystem Space Drive mit seinen individuellen Bediengeräten für Gas, Lenkung und Bremse kann beispielsweise auch in einem Wohnmobil verbaut werden, ähnliches gilt auch für alle anderen Bediengeräte. Und auch auf dem Beifahrersitz kann ein Rollstuhlfahrer jederzeit Platz nehmen. Dank der PARAVAN Dockingstation ist das mit dem PARAVAN PR 50 beispielsweise mit ganz wenigen Handgriffen möglich. Foto: PARAVAN
Presse Icon
Pressemitteilung
Unbeschwert barrierefrei reisen!

Presseinformation zum Download


PDF-Download

Presse
Anke Leuschke

Fon: +49 (0)7388 9995 81
Fax: +49 (0)7388 9995 999
 


Kontakt aufnehmen

 
Dein schneller Kontakt zu uns
Kann ich Dir weiterhelfen?
Hier kannst Du schnell und einfach mit uns Kontakt aufnehmen.
Zum Schnellkontakt