de en
Notfall Service
Space Drive
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen, erreichst Du unseren Space Drive Telefon-Service unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 151 / 188 17 982 Unser Support ist für Dich bereit
Handbücher
Selbst-/Mitfahrer
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen, erreichst Du unseren Fahrzeug-Telefon-Service unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 151 / 188 17 981 Wir helfen Dir so schnell es geht
Handbücher
Elektrorollstuhl
Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen, erreichst Du unseren Rollstuhl-Telefon-Service unter der folgenden Rufnummer:
+49 (0) 175 / 578 83 14 Schnelle Hilfe für Dich und Deinen Rollstuhl
Handbücher
Notfall Service
PARAVAN Technologie

Auswahl realisierter Industrieprojekte

Prototypen, Versuchsträger, Kleinserien für die automobile Zukunft

Auf dieser Seite findest Du eine kleine Übersicht bereits realisierter Projekte von Paravan im Bereich der Industrie. Die Vielzahl zeigt die Flexibilität und Variabilität unserer adaptiven Systemlösungen in den Bereichen Drive-by-Wire, Steer-by-Wire oder auch im Aufbau von Versuchsträgern und Prototypen für das teilautomatisierte bzw. vollautomatisierte Fahren. 

Paravan Industrieprojekte Partner und Kunden

Steer-by-Wire Technologieträger AUDI R8 LMS GT3

Bei diesem Testträger handelt es sich um den ersten vom DMSB zugelassenen Steer-by-Wire-Rennwagen. Die Lenksäule wurde komplett entfernt. Der Aktuator sitzt auf dem Lenkgetriebe. Das Fahrzeug wurde für die zukünftige Weiterentwicklung und Industrialisierung des Space-Drive-Systems konzipiert und ist mit der neuesten Steer-by-Wire Technologie SpaceDrive II ausgestattet. Ziel ist es im Rennbetrieb das System extremen Belastungen auszusetzen, um wichtige Rückschlüsse auf evtl. technische Verbesserungen zu erhalten. Das Lenksystem hat keine Lenksäule und funktioniert mit der Force-Feedback-Lenkeinheit bei Erhalt aller ursprünglichen Funktionen.

Vier AUDI Q7 für China

In China haben wir vier Audi Q7 mit unserer ausfallsicheren und straßenzugelassenen Drive-by-wire Technik Space Drive ausgestattet. Die Headmodule wurden sauber im Innenraum verbaut. Zudem wurde ein Back-Up Battery System für die sekundäre Stromversorgung integriert.  

Paravan Projekt China 4 Q7 umgebaut
Paravan Industrieprojekt China Q7 Inneneraum
Paravan Industrie Projekt Q7 China Cockpit Space Drive
Paravan Space Drive Industrieprojekt China Q7  Check Control

Drive-by-Wire Projekt in Singapur

Bei diesem Projekt haben wir in Singapur zwei Kleinbusse auf Toyota-Plattform mit unserem Drive-by-Wire System Space Drive ausgestattet. Die Fahrzeuge können autonom Fahren über CAN verbundene Sensorik und Fahrintelligenzsysteme. Gleichzeitig kann das Fahrzeug über das Drive-by-Wire System auch manuell gefahren werden. Die Ansteuerung der sekundären Fahrzeugfunktionen (Licht, Blinker,...) erfolgt über das Paravan Gateway.

Paravan Space Drive Industrieprojekt Singapur autonom Drive-by-Wire
Paravan Industrieprojekt Singapur Drive-by-Wire zum autonomen fahren
Paravan Industrieprojekt Space Drive in Kleinvan in Singapur
Paravan Space Drive verbaut in Van in Singapur Paravan Worldwide

Autonome VAN-Zukunftsstudie

Diese Zukunftsstudie der Daimler AG haben wir mit modernster Drive-by-Wire Technologie made by Paravan ausgestattet. Dadurch kann das Fahrzeug über Joystick oder bei Bedarf auch autonom gesteuert werden.

Paravan Industrieprojekte Zusammenarbeit mit Mercedes Vision autonomes Fahren
Paravan Industrieprojekte Zusammenarbeit mit Mercedes Vision
Paravan Industrieprojekt Mercedes Van Vision autonomes Fahren
Paravan Industrieprojekt Mercedes Vision Car

Steer-by-Wire Test- & Versuchsträger

Für ZF Friedrichshafen haben wir in ein Test- und Versuchsfahrzeug unsere Steer-by-Wire Lösung Space Drive integriert. Zudem haben wir eine definierte CAN-Schnittstelle zur Verfügung gestellt. Der Vorteil daran: Es gibt keinerlei Einschränkungen der Ansteuerungs- bzw. Regelfunktion.

Paravan Industrieprojekte technische Lösungen
Paravan Industrieprojekte Lenkmotor Space Drive
Paravan Industrieprojekt ADAS Fahrzeug Cockpit
Paravan Industrielles Projekt Cockpit

Adas-Fahrzeug für Visteon

Für ein Adas-Fahrzeug haben wir unsere Systeme für die primären und sekundären Fahrzeugfunktionen integriert. Über unser Drive-by-Wire System werden Gas, Bremse und Lenkung angesteuert. Schnittstellen sind dabei 2 x CAN die wir individualisiert und mit einem personalisierten Zugriffsrecht versehen haben. Über eine weitere CAN-Schnittstelle wählen wir über unser Configuration-Tool die sekundären Funktionen Blinker, Licht, Scheibenwischer an.  

Paravan Industrielles Projekt Adas-Fahrzeug Visteon
Paravan Industrieprojekt Adas-Fahrzeug Check Control
Paravan Industrieprojekt Space Drive Headmudul
 Industrieprojekt Paravan Adas-Fahrzeug Amaturenbrett

Showcar für die IAA in Frankfurt

Für einen führenden Automobilhersteller haben wir bei der Realisierung eines selbstfahrenden Showcars für die internationale Automobilausstellung 2018 in Frankfurt mitgewirkt. Die Studie wurde mit unserer digitalen und ausfallsicheren Space Drive Technologie ausgestattet. Zudem wurde das Paravan Drive-by-Wire System mit einer Remote-Funktion erweitert. Das Konzeptfahrzeug zeigt auf, wie autonomes Fahren Carsharing in Zukunft noch bequemer, einfacher und wirtschaftlich effizienter machen könnte. Die Vision der urbanen Mobilität der Zukunft - es ist das radikalste Carsharing-Konzeptauto überhaupt: vollautonom, maximal kommunikativ, freundlich, umfassend personalisierbar und natürlich elektrisch.

Paravan Mitarbeit am Daimler Showcar IAA 2018
Paravan Mitwirkung am Daimler Showcar 2018
 Industrieprojekt Paravan Daimler Showcar IAA 2018
Industrieprojekt Paravan Daimler Showcar IAA 2018

Autonome Technik auf engstem Raum

Eine kleine Flotte Renault Twizzys umgebaut und ausgestattet mit modernster redundanter Paravan Drive-by-Wire Technik Space Drive. Im Innenraum ist von den Modifikationen nichts zu sehen. Auf Knopfdruck können die Twizzys in einen autonomen Fahrmodus wechseln.

Paravan Industrieprojekte eingesetzte Technik
Paravan Projekt Renault Twizzys
Industrieprojekt Paravan Renault Twizzys
Industreiprojekt Paravan umgebaute Renault Twizzys

High End Versuchsfahrzeug für autonomes Fahren in Österreich

In diesen Jeep Grand Cheeroke haben wir modernste Technik implementiert. Mit dem Versuchsträger sollen zukünftig unterschiedlichste Lenk- und Fahr-Szenarien bis hin zum autonomen Fahren in Stufe 5 abgebildet werden. Hierzu haben wir unser digitales Steer-by-Wire und Drive-by-Wire System Space Drive im Fahrzeug integriert. Zudem haben wir die Sensorik in das Fahrzeug verbaut und über speziell programmierte Schnittstellen mit unserem System gekoppelt.

Umgebauter Jeep Grand Cheeroke von Paravan
Paravan Industrieprojekt E-Auto Jeep Grand Cheeroke
Paravan Drive-by-Wire Technologie ind Indutrieprojekt verbaut
Paravan Space Drive Technologie verbaut in Industrieprojekt

Project: Showcar OEM 2016 mit Space Drive

Für einen großen deutschen Automobilkonzern konnte Paravan bei der Realisierung eines autonom bzw. teilautonom fahrenden Showcars, das ausfallsichere (fail operational) Drive-by-Wire System Space Drive II beisteuern. Mit der Space Drive Technologie - welche die höchsten Anforderungen nach den Sicherheitsstandards ISO 26262 ASIL D erfüllt -  wird eine redundante Steuerung der Primärfunktionen Gas, Bremse und Lenkung sichergestellt. Die zukunftsweisende Fahrzeugstudie, die aufgrund eines Firmenjubiläums des Fahrzeugherstellers entwickelt wurde, kann vollkommen autark sensorgesteuert seinen Weg durch den Straßenverkehr finden. Hat der Fahrer allerdings den Wunsch aktiv selbst zu fahren, so klappt aus dem Armaturenbrett ein futuristisches Lenkrad ohne Lenksäule heraus, über das der Fahrer die Lenkbefehle an das Fahrzeug "per-Wire" (per Kabel) eingeben kann.

Paravan Industrie Projekt BMW Showcar OEM 2016
Paravan Industrieprojekt Showcar OEM 2016
Paravan Industrieprojekt Showcar OEM 2016
Paravan Mitarbeit an Showcar OEM 2016

Teilautonomes SAM-Car Projekt

Eine Corvette ZR06 steuern über Kopfbewegungen? Ist das möglich? Sam Schmidt, ehemaliger Indy-car Fahrer und seit einem schweren Rennunfall querschnittgelähmt, sagt ja. Modernste Technik aus den USA und Deutschland machen es möglich. In einem Kooperationsprojekt des US-Elektronikexperten  Arrow Industries und Paravan wird eine Corvette ZR06 so umgerüstet und aufgebaut, dass Sam Schmidt mit kleinsten Kopfbewegungen den 650 PS-Boliden sicher über eine Rennstrecke steuern kann.

Teilautonomes Fahren mit Paravan Projekt SAM
Teilautonomes Fahren mit Paravan Projekt SAM-Car Corvette ZR06 Cockpit
Teilautonomes SAM-Car Projekt Probefahrt
 Paravan projekt Corvette ZR06

Projekt OLLI: Vollautomatisiertes Fahren im Minibus

In einem Gemeinschaftsprojekt verschiedener Partner unter Führung des US-Unternehmens Local Motors wurde in Phoenix das selbstfahrende Fahrzeugprojekt ‘Olli’ realisiert und am 17. Juni 2016 in Washington der interessierten Öffentlichkeit  vorgestellt. ‘Olli’ ist ein selbstfahrender (autonomer) Mini-Bus für den zukünftigen Personentransport in urbanen Regionen (Flughäfen, Betriebsgeländen, Freizeitparks, Bahnhöfen) in dem bis zu 12 Personen bequem Platz finden.

Paravan Ollie autonomer Shuttlebus
Paravan und Local Motors vollautomatisiertes Fahren im Minibus Ollie
Local motors und Paravan Projekt OLLI autonomes fahren
Innenraum shuttlebus olli zur personenbeförderrung an flughäfen

Elektromobilität mit High-tech ForceFeedback Steering

Auf Basis eines Roding Roadsters wurde in einem Gemeinschaftsprojekt (u.a. Siemens) ein Prototyp mit Elektroantrieb und ausfallsicherer steer-by-wire Lenkung mit ForceFeedback-Funktion realisiert. Über ein Lenkrad werden die Lenksignale digitalisiert und an das Paravan Space Drive System weitergeleitet. Von dort gehen die Signale ausfallsicher (fail operational) an Servomotoren weiter, die direkt am Lenkgetriebe installiert wurden. Eine mechanische Lenksäule ist nicht mehr notwendig

Paravan Siemens Gemeinschaftsprojekt Roding Roadsters Prototyp mit Elektroantrieb und steer-by-wire Lenkung
Paravan Siemens Projekt Roding Roadsters Prototyp
Paravan und Siemens Projekt autonomes Fahren
Paravan Industrieprojekt Siemens

Automobil der Zukunft: Rinspeed „XChange”

Der Schweizer Autovisionär Frank M. Rinderknecht zeigt mit seiner neuesten Studie „XChange" die Zukunft des automatisierten Fahrens. Das Elektrofahrzeug mit ausfallsicherer drive-by-wire -Technologie Space Drive 2 fasziniert durch relaxtes Fahren, während sich das Auto sicher selbständig über die Landstraße steuert. Selber lenken – kein Problem. Das digitale Lenkrad kann vom Fahrer- wie vom Beifahrersitz bedient werden. Mit einer Handbewegung ist die Position gewechselt.

Paravan projekt Rinspeed XChange
Paravan projekt Rinspeed XChange Lenkrad von Fahrerseite auf die Beifahrerseite getauscht
Paravan autonomes Fahren Zukunft der Mobilität
Paravan autonomes Fahren
Du hast Fragen zu unseren Industryprojekten? Wir helfen Dir gerne weiter.
Broschüre Schaeffler Paravan Space Drice
Space Drive Produktbroschüre

Schaeffler Paravan Space Drive

Basisinformationen, Deine Vorteile und technische Daten


PDF Download

Technologie Ansprechpartner finden

Deine Beratung in Sachen Technologie

Fon: +49 (0)7388 9995 611
Fax: +49 (0)7388 9995 999


Berater finden